Posted on 16. März 2021 / 135
Objektart : Büros + Open Spaces
Ort : Lohmar
Öffentlich zugänglich : Nein
Sonstiges : Fotos: Stefan Durstewitz

stanke interiordesign: Von der Zelle zum Open Space – GKN Driveline, Lohmar (2020)

Aus einem konventionellen Bürogebäude mit vielen Einzelbüros wurde auf insgesamt 2000 m² eine moderne und lichtdurchflutete Bürolandschaft gestaltet.
Charakteristisch für OpenSpace Flächen ist die bedarfsabhängige Nutzung der Arbeitsbereiche, bei gleichzeitiger Berücksichtigung individueller Interessen. Die offene Gestaltung und die integrierten Loungeflächen bieten einen unkomplizierten Austausch unter den Mitarbeitern. Gleichzeitig gibt es Zonen für konzentriertes Arbeiten, die Durchführung von Meetings oder für ruhige Telefongespräche berücksichtigt. Verglaste ThinkTanks bieten die Ruhe, um Meetings abzuhalten und Telefonboxen ermöglichen vertrauliche Gespräche.
Um die Zonierung der Arbeitsbereiche von den Laufwegen zu unterscheiden, wurde ein Leitsystem in unterschiedlicher Bodenstruktur gewählt. Um eine angenehme Lautstärke zu generieren, wurden akustisch wirksame Deckenpaneele installiert, die zusätzlich das Licht reflektieren und so eine helle Arbeitsatmosphäre erzeugen.