Posted on 3. Februar 2020 / 345
Objektart : Büros + Open Spaces
Ort : Köln
Öffentlich zugänglich : Nein
Sonstiges : Winner Iconic Award 2019, ausgezeichnetes Projekt beim Deutschen Innenarchitektur Preis 2019, Fotos: Oliver Nauditt

stanke interiordesign: Start-Up Büro, Köln (2018)

Ein junges und kreatives Büro sucht eine neue Bleibe im Kölner Schanzenviertel. Schnell wurde klar – das konstant wachsende Team braucht viel Platz für flexible und vielfältige Arbeitsmöglichkeiten.
Ein Gebäude, welches zuvor für Fernsehproduktionen genutzt wurde, schien ideal: 6000 m² Fläche standen zur Verfügung-hier sollten 500 Arbeitsplätze entstehen und dies, nach zusätzlicher Aufstockung, auf insgesamt 5 Etagen. In enger Abstimmung mit dem Kunden und denen am vermieterseitigen Umbau beteiligten Firmen und Gewerken, entwickelte stanke interiordesign das Innenraumkonzept. Der Workflow der unterschiedlichen Abteilungen des Kunden erforderte sowohl Flexibilität bei der Wahl der Arbeitsplätze, als auch fixe Orienterungspunkte im Raum. Statt an Wände und kleinteilige Räume zu denken, entwickelten wir einen strukturierten und offenen Grundriss mit Zonen für verschiedene Arbeitssituationen.

Ähnliche Objekte