Posted on 5. Februar 2016 / 693
Objektart : Praxen
Ort : Zeven
Öffentlich zugänglich : Nein

Juliane Moldrzyk, raumdeuter: Empfang mit Rezeption und Wartebereich Zahnarztpraxis Lindeman in Zeven bei Hamburg (2015)

Die verwinkelte 90er Jahre-Architektur sollte einer offenen und einladenden Empfangs- und Wartesituation weichen. Durch die statische Abfangung der Dachkonstruktion oberhalb der Geschossdecke konnte eine tragende Wand entfernt und somit der Raum zum Treppenaufgang hin geöffnet werden.

Gestalterisch bilden der neue Tresen und die Wartezone einen Querriegel, der diesen Durchgangsbereich entschleunigt. Die abgehängte Decke mit der neuen rhythmisierenden Beleuchtung sowie der durchgehende Teppichboden betonen diese Schleusenwirkung. Ein eingelassener blauer Streifen verbindet die Raumhälften und greift die Logofarbe der Praxis auf. Blaues Licht, weißer Mineralwerkstoff der Möbeloberflächen und das gewellte Relief der Tresen und Wandverkleidung erinnern an Wasser und vermitteln einen frischen, sauberen Eindruck.

Um diese Zone besonders hervorzuheben wurden alle Flächen in Weiß gehalten, während die Wände der vor- und nachgelagerten Räume in einem hellen Beige erscheinen.

Ähnliche Objekte