Posted on 3. Mai 2016 / 1921
Objektart : Kindergärten
Ort : Passau
Öffentlich zugänglich : Ja

Architekturbüro HM Zeilberger: Kinderkrippe, Passau – Heining (2011)

Manche Mitarbeiter des Kinderhauses sprechen vom Paradies und meinen das Birkenwäldchen, das ihnen so gut gefällt. Durch die dazwischen gestellten Spiegelwände wird das Wäldchen zu einem ganzen Wald. Verwirrung und Freude zugleich für die kleine Kundschaft – aber jeder findet sein Bild an einem Birkenstamm und weiß, wo in dieser Garderobe die Hausschuhe stehen. Für insgesamt 25 Kinder entstanden drei Gruppenräume, Ruheräume und sanitäre Einrichtungen. In allen Räumen wurden verschiedenfarbige Kautschukbeläge oder dunkles Eichenparkett verwendet. Ein “grüner Faden” zieht sich durch die Farbgestaltung. Diese heitere Farbstimmung wird durch ein vielfältiges Beleuchtungskonzept unterstrichen. Linsenförmige Deckenbeleuchtung, hinterleuchtete Glasbausteine und diverse indirekte Lichtlinien bieten für jede Tageszeit die optimale Lichtstímmung. Bei der Möbelausstattung wurde auf ungewöhnliches Design und beste Funktionalität Wert gelegt.