Posted on 8. Februar 2021 / 23
Objektart : Schule + Universität
Ort : Emden
Öffentlich zugänglich : Ja
Sonstiges : Fotos: Jens Kirchner

Jochen Usinger, Martin Klein-Wiele UKW Innenarchitekten: Hochschulbibliothek, Emden Leer (2018)

Im Rahmen der Gebäudesanierung galt es ein neues Funktions- und Gestaltungskonzept zu erarbeiten, das an die Bestandsarchitektur anknüpft und auf die Prinzipien einer Bibliothek des 21. Jahrhunderts setzt. Das Bauwerk aus den 80er Jahren besticht durch seine eigenständige Form mit einem zentralen Luftraum über drei Etagen, einer mäandernden Freitreppe und Galerien, die immer neue Blickwinkel in den Raum eröffnen. Ein strenges Stützen- und Konstruktionsraster, sowie die vorherrschenden Materialien Stahlbeton und Sichtmauerwerk, tragen ebenso zur grundlegenden Identität des Bibliotheksbaus bei. Das Zartrosa der neuen Treppenbrüstungen korrespondiert perfekt mit dem Ziegelrot der Raumhülle und strahlt eine positive Frische in den Großraum. Anthrazitfarbene Flächen stehen im starken Kontrast zu dem hellen Rosa und bekräftigen die umgebenden Farbtöne, die an das vorherrschende Sichtmauerwerk anlehnen. Helle Farbverläufe im Teppichboden zonieren die unterschiedlichen Funktionsflächen.