Posted on 1. April 2022 / 32
Objektart : Bibliotheken
Ort : Willich
Öffentlich zugänglich : Ja
Sonstiges : Fotos: Jens Kirchner

Jochen Usinger, Martin Klein-Wiele UKW Innenarchitekten: Bibliothek im Brauhaus, Willich (2021)

Die ehemalige Stadtbücherei lag am Stadtrand, eher in einem Provisorium als in einem adäquaten Gebäude verortet. Die Idee der Stadt, in der Innenstadt eine Leerstandsimmobilie zu erwerben, die in den letzten Jahren mehrfache Interimsnutzungen erfahren hatte, erschloss die Möglichkeit einen dritten Ort zu entwickeln. Das ehemalige Brauhaus wurde zur „BiB“, zur Bibliothek im Brauhaus transformiert. Mit nur 215 m2 für eine 50.000 Einwohnerstadt eher klein geraten, ist der Ort hier das Branding. Eher kleinteilige Räume und der einladende Innenhof wurden zu einem Mix aus diversen Aufenthaltsqualitäten. Die ziegelrote Fassade zieht sich bewusst in den Innenraum. Großformatige Fotos aus dem Stadtarchiv zeigen die ehemalige Nutzung und lassen das originäre soziale Umfeld wiedererkennen. Alle Holzoberflächen sind, nach einem fast zweijährigen Vorversuch, unbehandelt und symbolisieren die nachhaltige Haltung einer öffentlichen Bibliothek.