Posted on 17. Februar 2016 / 459
Objektart : Shops + Stores
Ort : München
Öffentlich zugänglich : Ja

kplus konzept: Refurbishment Riem Arcaden, München (2015)

Die Arcaden auf dem ehemaligen Flughafengelände Riem und der neuen Messe mit einem Wohnquartier in unmittelbarer Nähe waren mit ihrer nüchtern-kühlen und funktionalen Gestaltung nach einem Jahrzehnt in die Jahre gekommen. Ein Make-Over des Interior Designs, das den geänderten Bedürfnissen der Menschen entspricht, war die Herausforderung für diese größere Handelsimmobilie: Eine Shopping Destination als „Third Place“ zu gestalten, als einladenden Ort zum Wohlfühlen neben dem Zuhause und der Arbeitsstätte.
Beim Refurbishment war die Umsetzung einer gestalterischen Willkommensgeste maßgeblich, Markenzeichen eines zukunftsweisenden Mall Designs, das die Kunden als gute Freunde gegrüßt.
Bei dieser „Operation am offenen Herzen“ – Umbau innerhalb von fünf Monaten bei laufendem Betrieb mit allen dazugehörigen Einschränkungen – waren die zentralen architektonischen Eingriffe die Beleuchtung, die Wegeführung und die Mall-Möblierung samt Gestaltung von Boden, Wänden und Decken.

Ähnliche Objekte