Posted on 24. November 2015 / 565
Objektart : Restaurants
Ort : Mannheim
Öffentlich zugänglich : Ja

BLOCHER PARTNERS: Restaurant Opus V, Mannheim (2013)

Der Begriff Opus ist die lateinische Bezeichnung für ein Werk – er steht für das Ergebnis einer schöpferischen Tätigkeit, für eine gelungene Komposition. Von der außergewöhnlichen Architektur über die stilvolle Inneneinrichtung bis hin zu den einzigartigen Kreationen der Küche wird das Mannheimer Restaurant Opus V seinem Namen gerecht. Die nordisch anmutende Atmosphäre über den Dächern der Stadt ist klar, schlicht und reduziert: Naturbelassende Materialien, viel Holz und offene Räume schaffen eine außergewöhnliche und ungezwungene Umgebung.

Das harmonische Interieur mit Holzparkett, Kirschholzmöbeln und Backsteinwänden stimmt bereits beim Eintreten auf kulinarische Hochgenüsse ein. Die Tische im Gastraum sind entlang der Panoramafenster angeordnet und werden von Deckenfeldern aus Streckmetall in warmen Brauntönen begleitet. Den fließenden Übergang zur Veranda gewährleisten das durchgehende Parkett sowie Glasschiebelemente, die sich zu einem sechs Meter breiten Durchgang öffnen lassen. Die einladende, ebenfalls rund 50 Personen fassende Terrasse mit allerlei Pflanzen und Kräutern ist eine grüne Oase inmitten der Großstadt.
Ein weiteres Highlight: Der Chef’s Table, ein Separée mit einer Holzwand zur Küche, die sich auf Wunsch aufschieben lässt und so ganz unmittelbare Einblicke in die hohe Kunst der kreativen Küche gewährt. Durch eine Glasscheibe können auch die Besucher im offenen Gastraum in die Küche schauen, in der weißer Lavastein auf beige Wände und schwarze Fliesen trifft. Durch die freie Gestaltung ist das Opus V transparent, persönlich und interaktiv: Man kann den Zubereitungsprozess riechen, hören und spüren.

Ähnliche Objekte